Center Gradient Transparent

Neuronavigation

Neuronavigation

Neuronavigation ist ein computergestütztes Verfahren der Neurochirurgie. Es kommt vor allem bei Operationen am Gehirn und der Wirbelsäule zum Einsatz und ermöglicht Chirurgen, Operationsabläufe zu verbessern.

Was Sie über Neuronavigation wissen sollten:

  • Mit Neuronavigation ist eine millimetergenaue Positionsbestimmung des erkrankten Bereichs im Körper möglich. Das ermöglicht eine exaktere Planung der Operation.

 

  • Zunächst wird mit Computer- oder Kernspintomographie ein dreidimensionales Bild vom zu behandelnden Bereich erstellt. Diese Bilder werden im Operationssaal dann mit einer 3D-Infrarotkamera oder einem 3D-Durchleuchtungsgerät mit dem tatsächlichen Operationsgebiet in Übereinstimmung gebracht.

 

  • Neben dem Operationsgebiet können so auch die Operationsinstrumente genau lokalisiert werden. Die Position wird unmittelbar auf die kernspin- und/oder computertomographischen Bilder des Patienten übertragen. So hat der Chirurg alle wichtigen Positionen immer im Blick.

So macht Neuronavigation chirurgische Eingriffe sicherer, effizienter und komplikationsärmer.

Neuronavigation