Dr. phil. S. Mendelowitsch

Fachpsychologin FSP

Dr. phil. Sarah Mendelowitsch ist Fachpsychologin FSP für Neuropsychologie und Psychotherapie und erfahrene Spezialistin für neuropsychologische Diagnostik bei Hirnfunktionsstörungen.

Dr. phil. Sarah Mendelowitsch studierte Klinische Psychologie in Basel und Baltimore Maryland. Nach der Promotion an der Universität Basel und mehreren Jahren in der Forschung absolvierte sie die Ausbildung zur Fachpsychologin FSP für Neuropsychologie und Psychotherapie. Sie ist spezialisiert auf neuropsychologische Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern mit Hirnfunktionsstörungen aufgrund neurologischer Erkrankungen sowie Entwicklungsstörungen.

Dr. Mendelowitsch ist leitende Neuropsychologin an der Reha Rheinfelden, an der sie mehrere Jahre das Multi-Center Projekt zum computergestützten Aufmerksamkeitstraining bei MS-Patienten leitete. Sie ist Lehrbeauftragte für Klinische Psychologie an der Universität Basel und Mitglied der Schweizerischen Föderation der Psychologen (FSP), der Schweizerischen Vereinigung der Neuropsychologen (SVNP), des Vereins Neuropsychologen des Kindes- und Jugendalters in der Schweiz (VNKJ) und der Schweizerischer Vereinigung klinischer Psychologen (SVKP).

Dr. phil. S. Mendelowitsch

Fachpsychologin FSP

Beruflicher Werdegang


  • Seit 2017: Praxistätigkeit im Neurozentrum Aarau
  • Seit 2016: Lehrauftrag an der Universität Basel: Neuropsychologische Grundlagen und Diagnostik; MAS in Kinder und Jugendpsychologie
  • 2012 – 2013: Co-Leiterin Dienstleistungszentrum am Center for Cognition, Learning an Memory (CCLM), Universität Bern
  • 2011: Leitende Neuropsychologin für pädiatrische und Entwicklungs-Neuropsychologie, Reha Rheinfelden
  • 2004 – 2009: Lehrbeauftragte für Klinische Neuropsychologie an der Universität Basel
  • 1997 – 2001: Studieverantwortliche in der Rehaklinik Rheinfelden: Multi-Center Projekt zum computergestützten Aufmerksamkeitstraining bei MS-Patienten. Leitung Prof. Dr. med. Ludwig Kappos, Universitätsspital Basel
  • 1995: Neuropsychologische diagnostische Tätigkeit in der Reha Klinik Rheinfelden
  • 1993: Analysen von Polysomnographien am Medizinischen Zentrum Mariastein
  • 1988: Diagnostische und psychotherapeutische Tätigkeit am Medizinischen Zentrum Mariastein. Schwerpunkt: Schlafstörungen; Analyse von Polysomnographien




Ausbildung und Diplome


  • 2003: Fachpsychologin für Neuropsychologie FSP
  • 2002: Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
  • 1996 – 2001 Psychotherapieausbildung, Master of Advanced Studies in Kognitiv Behavioraler Psychotherapie, Universität Basel
  • 1997: Trainer I Level in Feuersteins Instrumental Enrichment Programme, kognitives Trainingsprogramm
  • 1994: Promotion zur Doktorin der Philosophie, Universität Basel
  • 1990 – 1994: Dissertation: Feuersteins Instrumental Enrichment Programm in der neuropsychologischen Rehabilitation: 3 Einzelfallstudien (Klinische Beratung Prof. Dr.med. Thomas Ettlin). Universität Basel
  • 1981 – 1986: Studium der Klinischen Psychologie, Universität Basel




Mitgliedschaften


  • Schweizerische Föderation der Psychologen (FSP)
  • Schweizerische Vereinigung der Neuropsychologen (SVNP)
  • Verein Neuropsychologen des Kindes- und Jugendalters in der Schweiz (VNKJ)
  • Schweizerischer Vereinigung klinischer Psychologen (SVKP)




Sprachen


  • Deutsch
  • Englisch